Datenschutzhinweise

ONTEC AG („wir“, „uns“) freut sich über Ihren Besuch auf unserer Web-Site www.ontec.at und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit Ihrer uns anvertrauten personenbezogenen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher und wohl fühlen.

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten ausreichend zu schützen. Wir beachten deshalb die anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz, rechtmäßigen Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten, sowie zur Datensicherheit, insbesondere das österreichische Datenschutzgesetz („DSG“), die EU Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) und das Telekommunikationsgesetz („TKG“).

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns im Zusammenhang mit Ihrem Besuch und Ihrer Nutzung unserer Website www.ontec.at („Website“).

Verantwortliche Stelle und Kontakt

Der Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes ist:

ONTEC AG
Ernst-Melchior-Gasse 24/DG
1020 Wien

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten dsgvo@ontec.at

Definition Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen über Betroffene (natürliche Personen), deren Identität bestimmt oder zumindest bestimmbar ist (z.B. Name, E-Mail-Adresse oder IP Adresse).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit es die Daten Ihres Besuches unserer Website und Online-Services betrifft, stützen wir uns zur Rechtfertigung der Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Website sicher anzubieten und sie vor Angriffen zu schützen. erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen.

Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website zu den folgenden Zwecken:

um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen und um diese Website weiter zu verbessern und zu entwickeln;

um Angriffe auf unsere Website und Online-Services erkennen, verhindern und untersuchen zu können;

um Nutzungsstatistiken für statistische Auswertungen erstellen zu können.

Aufruf unserer Webseite

Im Zuge Ihres Besuches unserer Website werden wir folgende personenbezogenen Daten von Ihnen automatisch verarbeiten:

  • Datum und Uhrzeit Ihres Aufrufs einer Seite auf unserer Webseite, sowie Daten zu Ihrer Interaktion mit der Website (Anzahl Ihrer Besuche und Aufenthaltsdauer sowie die gewählte Sprache)
  • Daten zu Ihrem Endgerät
  • (Bildschirmauflösung, ISP und Betriebssystem)
  • IP-Adresse und IP-Standort
  • Referrer-URL
  • Name und Version Ihres Webbrowsers
  • Session-ID
  • Suchmaschinen und Schlüsselwörter, die Sie benutzt haben um uns zu finden
  • Logfiles (mithilfe von notwendigen Cookies)

 

Wir verarbeiten diese Informationen, um die von Ihnen abgerufenen Inhalte unserer Web-Site an Ihren Computer zu übermitteln (z.B. Texte, Bilder sowie zum Download bereit gestellte Dateien, etc.). Außerdem verarbeiten wir diese Daten zur Missbrauchserkennung und -verfolgung.

Sonstige Zwecke

Personenbezogene Daten werden ferner verarbeitet, wenn Sie uns diese von sich aus angeben, zum Beispiel im Rahmen einer Anfrage. Zu den von uns verarbeiteten Daten gehören insoweit Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten, soweit diese für die benannten Zwecke erforderlich sind.

Bewerbungen

Sie haben die Möglichkeit, sich online über das Bewerberportal der Join Solutions AG, Landsgemeindeplatz 6, 9043 Trogen, Schweiz (https://www.join.com) bei unserem Unternehmen zu bewerben. Ihre Online-Bewerbung wird über eine verschlüsselte Verbindung übermittelt. Ihre Daten werden selbstverständlich ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre persönlichen Daten spätestens nach maximal 6 Monaten gelöscht, sofern Sie uns nicht Ihre ausdrückliche Einwilligung für eine längere Speicherung Ihrer Daten erteilt haben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Einwilligung zu widerrufen, eine Datenberichtigung zu beantragen oder eine Anfrage zur Löschung Ihres Profils zu stellen.

Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur so lange, wie wir sie für die Erfüllung der unten dargestellten Zwecke und unserer vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen benötigen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger benötigen, löschen wir diese von unseren Systemen und Aufzeichnungen oder anonymisieren sie, damit Sie nicht mehr identifiziert werden können.

Kontaktaufnahme / Anfragen

Wenn Sie über das Kontaktformular auf unserer Website, per E-Mail oder telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir Ihre angegebenen personenbezogenen Daten (E-Mail, Name, Telefonnummer sowie Ihre Anfrage bzw. die dazugehörigen Unterlagen) um Ihre Anfrage verarbeiten und entsprechend beantworten zu können.

Rechtsgrundlage für die Bearbeitung personenbezogener Daten

Für die Bearbeitung und Beantwortung stützen wir uns zur Rechtfertigung der Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, Ihre Anfrage rasch zu bearbeiten und zu beantworten und allenfalls auf weitere Rückfragen zu reagieren. Ergibt sich aus Ihrer Anfrage eine Mandatierung, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten aus Ihrer Anfrage darüber hinaus auch auf Basis unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten im Zusammenhang mit Ihren Anfragen an uns zu den folgenden Zwecken:

  • um Ihr in der Anfrage geäußertes Anliegen rasch zu bearbeiten und zufriedenstellend beantworten zu können; und
  • unserer Eigenschaft als Dienstleister nachkommen zu können.

Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten zur Erledigung Ihrer Kontaktaufnahme/Anfrage für eine Dauer von sechs Monaten, damit wir auf Folgefragen angemessen reagieren können. Eine längere Speicherung erfolgt nur, wenn es im Nachgang zu einer Mandatierung kommt, aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder zur Verteidigung bei allfälligen Rechtsstreitigkeiten.

Weitergabe an Dritte

Wir setzen teilweise (in der Europäischen Union ansässige) Service Provider ein, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten (z.B. Buchhaltung, Interessenten-System, Softwareentwicklung, Serverhosting). In den hier beschriebenen Fällen werden die Informationen an diese dritten Stellen weitergegeben, um die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Die externen Service Provider werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt.

Die Service Provider sind weisungsgebundene Dienstleister / Auftragsverarbeiter und werden dementsprechend von uns u.a. verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich entsprechend unseren Weisungen sowie den jeweils geltenden Datenschutzgesetzen zu behandeln. Insbesondere werden sie verpflichtet, Ihre Daten streng vertraulich zu behandeln, es ist Ihnen auch untersagt, die Daten für andere Zwecke als vereinbart zu verarbeiten.

Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO.

Wir verkaufen Ihre Daten auch nicht an Dritte, noch vermarkten wir sie anderweitig.

Eine Weitergabe kann auch stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.

Außerdem übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger:

  • an externe Dritte im erforderlichen Ausmaß auf Basis unserer berechtigten Interessen (zB Wirtschaftsprüfer, Versicherungen im Versicherungsfall, Rechtsvertreter im Anlassfall, etc);
  • an Behörden und sonstige öffentliche Stellen im gesetzlich verpflichtenden Ausmaß (zB Finanzbehörden, Gerichte, etc).

 

Wir geben Ihre Daten themenbezogen gemäß Ihrer Anfrage an andere Unternehmen der TEC Gruppe zur weiteren Bearbeitung weiter. Zu diesen Unternehmen der TEC Gruppe zählen neben ONTEC AG:

  • Schoeller Network Control Datenverarbeitung GmbH
  • CoreTEC IT Security Solutions GmbH
  • iTEC Informationssysteme AG

Newsletter und Abonnements

Sie haben die Möglichkeit, sowohl die gesamte Website als auch Nachfolgekommentare auf Ihren Beitrag zu abonnieren. Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse. Neben dieser werden keine weiteren Daten erhoben. Die gespeicherten Daten werden nicht an Dritte weitergereicht. Sie können ein Abonnement jederzeit abbestellen.

Wir bieten Ihnen außerdem einen Newsletter an, in welchem Sie über aktuelle Geschehnisse und Angebote informiert werden. Möchten Sie den Newsletter abonnieren, müssen Sie eine valide E-Mail-Adresse angeben. Diese wird lediglich für den Versand des abonnierten Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergereicht. Sie können das Abonnement jederzeit abbestellen.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, verarbeiten wir folgende personenbezogen Daten von Ihnen:

  • Geschlecht
  • Akademischer Titel
  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Firma
  • Position
  • allenfalls Informationen zu Themen die Sie besonders interessieren

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Versand unseres Newsletters nur auf Basis Ihrer ausdrücklichen freiwilligen Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO iVm § 174 TKG. Sollten Sie die Daten jedoch nicht bereitstellen, kann Ihnen kein Newsletter übermittelt werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (z.B. per E-Mail an unsubscribe@ontec.at)

Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre zur Verfügung gestellten Daten, um Ihnen den ONTEC Newsletter, Einladungen zu unseren Events, saisonale Grüße, Publikationen und sonstiges Informationsmaterial über rechtliche Entwicklungen zukommen zu lassen.

Speicherdauer

Ihre Daten zum Bezug des Newsletters werden so lange verarbeitet, solange Sie die für den jeweiligen Zweck erteilte Einwilligung nicht widerrufen haben.

Anmeldung zu Veranstaltungen

Wenn Sie sich zu Veranstaltungen, die wir organisieren, anmelden, verarbeiten wir Ihre angegebenen personenbezogenen Daten (E-Mail, Name, Firma). Für die Veranstaltung von Webinaren verweisen wir auf die dafür gültigen Datenschutzbestimmungen (https://www.ontec.at/datenschutzerklaerung-webinare/)

Rechtsgrundlage für die Bearbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten diese Daten zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten gegenüber den Teilnehmern an der Veranstaltung gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO sowie auf Basis unserer berechtigten Interessen nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, die darin liegen, Veranstaltungen administrativ vorzubereiten und durchzuführen.

Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um die Veranstaltung vorzubereiten und am Tag der Veranstaltung den Zutritt gewährleisten zu können. Weitere Zwecke sind Kundenakquise und Kundenbindung durch Unternehmens- und Produktpräsentationen während der Veranstaltung.

Speicherdauer

Ihre Daten im Zusammenhang mit der Anmeldung zu Veranstaltungen werden so lange gespeichert, wie es für die Ausrichtung der Veranstaltung notwendig ist, darüber hinaus nur solange sie im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten verarbeitet werden müssen.

Verwendung von Cookies

Wir nutzen auf der Website technisch notwendige Cookies, um Ihnen die Website anzeigen zu können und um eine einwandfreie Nutzung der Website zu ermöglichen. Die Datenverarbeitung ist zum Zweck der Datensicherheit und Missbrauchsverhinderung erforderlich und erfolgt somit aufgrund unserer berechtigter Interessen nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO iVm § 165 Abs 3 TKG. Wenn Sie freiwillig Ihre Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO erteilen, kommen auf der Website auch Cookies der Anbieter Matomo.

Soweit Ihre getroffenen Einstellungen Anbieter umfassen, die Daten in Staaten ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses nach Art 45 DSGVO und ohne geeignete Garantien gemäß Art 46 DSGVO übermitteln, so gilt Ihre Einwilligung auch hierfür. Es besteht das Risiko, dass Ihre derart übermittelten Daten dem Zugriff durch Behörden in diesen Drittstaaten zu Kontroll- und Überwachungszwecken unterliegen und dagegen keine wirksamen Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen.

Sie können Ihre individuelle Einwilligung jederzeit ändern, z.B. unter dem Menüpunkt „Privatsphäre-Einstellungen“ im Footer der Website. Dabei können Sie auf [ALLE AKZEPTIEREN] oder [ABLEHNEN] klicken, um alle einwilligungspflichtigen Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Real Cookie Banner

Zur Verwaltung der eingesetzten Cookies und ähnlichen Technologien (Tracking-Pixel, Web-Beacons etc.) und diesbezüglicher Einwilligungen setzen wir das Consent Tool „Real Cookie Banner“ ein. Details zur Funktionsweise von „Real Cookie Banner“ findest du unter https://devowl.io/de/rcb/datenverarbeitung/.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang sind Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur so lange, wie wir sie für die Erfüllung der unten dargestellten Zwecke und unserer vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen benötigen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger benötigen, löschen wir diese von unseren Systemen und Aufzeichnungen oder anonymisieren sie, damit Sie nicht mehr identifiziert werden können.

Besucheranalyse mit Matomo

Zur Analyse von unserer Website-Besuche verwenden wir die open-source Web-Analyse-Plattform Matomo. Wir verwenden die Daten, um das Verhalten unserer Nutzer besser zu verstehen und unsere Webseite entsprechend zu optimieren.

Zweck der Verarbeitung

Wir verwenden Matomo um das Nutzerverhalten auf unserer Webseite zu analysieren und mögliche Fehlfunktionen auf unserer Webseite aufzudecken. Dazu werden folgende persönlichen Daten verarbeitet:

  • IP Adresse
  • User ID
  • Standort des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Title der angesehenen Seite
  • URL der angesehenen Seite
  • URL der zuvor besuchten Seite
  • Bildschirmauflösung
  • Zeit der lokalen Zeitzone
  • Geklickte und heruntergeladene Dateien
  • Klicks auf Links zu externen Domains
  • Seitenladezeit
  • Land, Region, Stadt
  • Hauptsprache des Browsers
  • User Agent des Browsers

Legitimes Interesse an der Verarbeitung personenbezogener Daten

Durch die Verarbeitung Ihrer Daten, wie etwa Cookies können wir identifizieren, was auf der Webseite funktioniert und was nicht. Das hilft uns zum Beispiel zu verstehen, wie wir die Struktur unserer Webseite verbessern können, so dass unsere Besucher von einer stetigen Verbesserung unserer Webseite profitieren können.

 

Weitergabe der Daten an Dritte

Die durch Matomo generierten Daten werden weitergegeben an:

  • ONTEC AG
  • Unseren Service Provider: ithelps, Pernerstorferstraße 18, 3032 Eichgraben

 

Matomo und die durch Matomo erhobenen Daten werden ausschließlich innerhalb der EU gehostet.

Speicherdauer

Die Daten werden in anonymisierter Form für 6 Monate gespeichert.

 

Rechte der Betroffenen

Matomo verarbeitet persönliche Daten nur nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung. Sie haben folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft: Sie können von uns jederzeit Auskunft über die von uns gespeicherten Daten erfragen.
  • Recht auf Löschung: Sie können bei uns jederzeit die Löschung ihrer persönlichen Daten beantragen.
  • Recht auf Datenübertragung: Sie können von uns jederzeit eine Kopie Ihrer persönlichen Daten verlangen.
  • Recht darauf, Ihr Einverständnis zu widerrufen: Sie können unter dem Link https://www.ontec.at/consent-change jederzeit Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten widerrufen.

Datenverarbeitung durch LinkedIn Insight Tag

Zur Auswertung des Besucherverhaltens verwenden wir das Insight-Tag von LinkedIn. Dieser Dienst wird von der LinkedIn Ireland Unlimited Company mit Sitz in Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, bereitgestellt.

Das LinkedIn Insight Tag ermöglicht es uns, Informationen über die Besucher unserer Website zu erhalten. Wenn ein Besucher unserer Website bei LinkedIn registriert ist, können wir unter anderem deren berufliche Details (wie Karrierestufe, Unternehmensgröße, Land, Standort, Branche und Berufsbezeichnung) analysieren, um unsere Seite besser auf die entsprechenden Zielgruppen auszurichten. Darüber hinaus können wir mithilfe des LinkedIn Insight Tags messen, ob die Besucher unserer Website eine bestimmte Aktion wie z.B. eine Kontaktanfrage durchführen (Conversion-Tracking). Dieses Tracking kann auch geräteübergreifend erfolgen (zum Beispiel von einem PC zu einem Tablet). LinkedIn Insight Tag bietet außerdem eine Retargeting-Funktion an, mit der wir gezielt Werbung außerhalb unserer Website anzeigen können. Dabei findet laut LinkedIn keine Identifikation der Werbeadressaten statt.

LinkedIn erfasst auch Logdateien (URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften sowie Zeitpunkt des Zugriffs). Die IP-Adressen werden entweder gekürzt oder (wenn sie zur geräteübergreifenden Identifizierung von LinkedIn-Mitgliedern verwendet werden) gehasht (pseudonymisiert). Die direkten Identifikatoren der LinkedIn-Mitglieder werden von LinkedIn nach sieben Tagen gelöscht. Die verbleibenden pseudonymisierten Daten werden innerhalb von 180 Tagen gelöscht.

Die von LinkedIn erhobenen Daten lassen keine Rückschlüsse auf einzelne Personen zu. LinkedIn speichert die erfassten personenbezogenen Daten der Websitebesucher auf Servern in den USA und verwendet sie im Rahmen seiner eigenen Werbemaßnahmen. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy#choices-oblig.

Rechtsgrundlage

Der Einsatz des oben genannten Dienstes erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO.

Die Übermittlung von Daten in die USA erfolgt auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Weitere Details finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/l/dpa und https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

Widerspruch gegen die Verwendung des LinkedIn Insight Tags Sie können der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens sowie der gezielten Werbung durch LinkedIn unter folgendem Link widersprechen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Außerdem können LinkedIn-Mitglieder die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in den Kontoeinstellungen steuern. Um eine Verknüpfung der auf unserer Website erhobenen Daten mit Ihrem LinkedIn-Konto zu vermeiden, sollten Sie sich aus Ihrem LinkedIn-Konto ausloggen, bevor Sie unsere Website besuchen.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) für die Nutzung des oben genannten Dienstes abgeschlossen.

Technischer Schutz Ihrer Daten

Wir tun unser Möglichstes, um Ihren Besuch und Ihre Nutzung unserer Website so sicher wie möglich zu machen. Daher halten wir die Bestimmungen der Artikel 32 DSGVO ein, um die Geheimhaltung und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewähren und treffen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen.

 

SSL Verschlüsselung

Wir verwenden für Ihren Besuch auf unserer Website das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unserer Website verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.

Rechte der Betroffenen

Sie haben ein Recht auf Auskunft, über die von uns über Sie verarbeiteten, personenbezogenen Daten. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten und Löschung Ihrer Daten („Recht auf Vergessenwerden“). Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen („Datenübertragbarkeit“).

Sie haben das Recht der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe dafür ergeben.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist die österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at, Tel: +43 1 52 152-0.

Sollten Sie Fragen bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter dsgvo@ontec.at.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner