ONTEC Are you ready Uhr

KI im Unternehmen: Möglichkeiten, Einsatzbereiche und Herausforderungen

Inhaltsverzeichnis

Viele Führungskräfte und Fachleute stehen heute vor der Frage, wie KI im Unternehmen nun eigentlich in ihrem eigenen Kontext eingesetzt werden kann — und befürchten dabei, durch ihr Nicht-Handeln den Zug zu verpassen. Künstliche Intelligenz hat nämlich bereits jetzt schon zahlreiche Branchen revolutioniert. Die guten Neuigkeiten sind: Aus ebendiesen Anwendungen können wir viel lernen. In diesem Artikel schauen wir auf Bereiche, in denen KI handfeste Ergebnisse für unterschiedliche Stakeholder liefern kann — von der internen Automatisierung von Routineaufgaben bis hin zur Schaffung neuer, kundenzentrierter Produkte und Dienstleistungen.

Vorteile von KI in Unternehmen im Überblick

Fangen wir an, indem wir einordnen, was KI für Unternehmen eigentlich grundsätzlich leisten kann – und was nicht.

Künstliche Intelligenz bringt Vorteile für Unternehmen in den drei Hauptbereichen Effizienz, Kundenzentrierung und Entscheidungsfindung.

Effizienzsteigerung durch KI

KI-Systeme können große Mengen an Daten schneller verarbeiten als Menschen. Dies führt zu einer erhöhten Effizienz in Prozessen und kann die Produktivität erheblich steigern. Beispielsweise verwenden viele Finanzdienstleister KI zur schnellen Analyse von Kreditanträgen, was die Bearbeitungszeit verkürzt und die Kundenzufriedenheit erhöht.

KI für kundenspezifische Lösungen

Durch den Einsatz von KI können Unternehmen personalisierte Erfahrungen für ihre Kunden schaffen. Ob durch personalisierte Marketingbotschaften oder maßgeschneiderte Empfehlungen im Einzelhandel – KI ermöglicht es Unternehmen, auf individuelle Kundenbedürfnisse einzugehen und so die Kundenbindung zu stärken.

Bessere Entscheidungen durch KI

KI-Technologien können komplexe Daten analysieren und Muster erkennen, die für das menschliche Auge nicht offensichtlich sind. Diese Fähigkeit unterstützt Unternehmen bei der Entscheidungsfindung, indem sie präzisere Prognosen und tiefere Einsichten ermöglicht.

 

Die Grenzen von KI im Unternehmensumfeld

KI in ihrem heutigen Entwicklungsstatus stößt in einigen Bereichen an ihre Grenzen: Kreativität, Empathie und Beziehungsentwicklung, Ethik und Moral, sowie die eigenständige Überwachung.

  • Sie kann nicht kreativ sein oder eigenständig neue Ideen entwickeln, da dies menschliche Eigenschaften sind.
  • KI-Systemen fehlt es an Empathie und der Fähigkeit, komplexe menschliche Emotionen zu verstehen, was insbesondere in kundenorientierten Rollen problematisch sein kann.
  • Sie können keine ethischen Entscheidungen treffen und sind auf die moralischen Vorgaben ihrer Programmierung angewiesen.
  • Zudem kann KI nicht die zwischenmenschliche Beziehungsdynamik nachbilden, die in vielen geschäftlichen und persönlichen Interaktionen entscheidend ist.
  • Schließlich erfordert die Nutzung von KI eine kontinuierliche Überwachung und Anpassung durch Menschen, um Fehlentscheidungen und fehlerhafte Analysen zu vermeiden.

Einsatz künstlicher Intelligenz im Unternehmen: Aufgaben und Lösungen

Im Folgenden schauen wir uns einige konkrete Bereiche an, in welchen Unternehmen KI-Lösungen bereits heute effizient einsetzen können. Wir schauen dabei auf die Möglichkeiten, welche es für das Unternehmen als solches, aber auch für den einzelnen Mitarbeitenden birgt.

 

 

Ordnerstrukturen durchbrechen

Mitarbeitende wissen oft nicht mehr, wo sie Informationen oder Dokumente abgelegt haben und suchen dann lange danach. Die Informationsflut ist einfach nicht mehr zu bewältigen.

Mitarbeitende wollen, dass Informationen unabhängig von Ordnerstrukturen auffindbar sind.

KI kann das. Basierend auf der semantischen Suche arbeitet künstliche Intelligenz damit auch nicht mehr zwingend unabhängig und findet Informationen unabhängig von Speicherort und benutzter Sprache.

 

 

Auf bestehenden Projekten aufbauen

Mitarbeitende wissen oft nicht, ob sie zu einem bestimmten Thema/Projekt bereits Informationen haben. Sie möchten sofort feststellen können, ob Informationen zu einem bestimmten Projekt verfügbar sind und darauf aufbauen.

Auch das kann KI leisten. Projektinformationen können einfacher denn je nicht nur gefunden, sondern mit Q&A-Lösungen abgefragt werden. So können sie als Basis für die Weiterführung des Projektes dienen bzw. als Grundlage für weitere.

 

 

Onboarding beschleunigen

Mitarbeitende beim Onboarding haben oft viele Fragen zu allen möglichen Bereichen, wissen aber nicht, wo sie die Informationen finden oder an wen sie sich wenden können. Das macht das Onboarding gerne mal zu einem sehr langwierigen Prozess.

Unternehmen hingegen möchten, dass die Mitarbeitenden während des Onboardings jederzeit Antworten auf ihre Fragen finden können, unabhängig davon, ob sie ihren Ansprechpartner bereits kennen.

Indem KI Mitarbeitenden gemanagten Zugriff auf das Unternehmenswissen bietet, kann sie den Onboardingprozess deutlich beschleunigen.

 

 

Wissenslücken aufdecken und Wissen dokumentieren

Durch die Pensionierungswelle und die Personalfluktuation verlieren Unternehmen viel Wissen, das nur in den Köpfen der Mitarbeitenden gespeichert ist. Sie wissen aber nicht immer im Voraus, welches Wissen nicht dokumentiert ist. Und wenn wichtige interne Ansprechpartner wegfallen, ist oft auch die Brücke zu gespeichertem Wissen abgebrochen — das wissen ist vielleicht noch da, aber niemand weiß, wo es liegt.

Unternehmen haben ein enormes Interesse daran im Vorfeld zu erkennen, welches Wissen nicht dokumentiert ist, damit sie dies rechtzeitig nachholen können und möglichst gut auf das Ausscheiden von Mitarbeitern vorbereitet sind.

KI kann dabei helfen, Wissenslücken frühzeitig aufzudecken und zusammen mit Betreffenden ebendiese Lücken füllen. Durch seine Analysefähigkeit können KI-Systeme erkennen, welche Themen inhaltlich nur unzureichend dokumentiert sind, darauf aufmerksam machen und bei der Erweiterung unterstützen.

 

 

Synergien statt Doppelgleisigkeiten

Mitarbeitende machen regelmäßig Doppelarbeit, weil die verschiedenen Beteiligten nicht wissen, dass es bereits vorhandene Inhalte gibt oder jemand anders an der gleichen Sache arbeitet. Das kostet nicht nur wertvolle Zeit, sondern ist auch ärgerlich für alle Beteiligten.

Unternehmen wollen auf vorhandenem Wissen aufbauen und den Mitarbeitern die Gewissheit geben, dass ihr Beitrag gefunden und genutzt wird.

KI kann dabei helfen, solche Doppelgleisigkeiten zu reduzieren: Wenn man verlässliche Informationen bekommt darüber, was da ist, kann man gezielt an neuen Dingen arbeiten.

 

 

Content Management: KI im Kundenservice

Unternehmen verlieren nicht selten Leads, weil diese keinen direkten Zugang zu den hochwertigen Inhalten haben. Oder Mitarbeitende verbringen viel Zeit damit, Informationen manuell aufzubereiten und an sie weiterzuleiten.

Unternehmen haben ein großes Interesse daran, Kunden in die Lage zu versetzen, die für sie wichtigen Informationen selbständig auf der Website (Helpdesk, Blog usw.) zu finden.

Künstliche Intelligenz im Kundenservice kann maßgeblich dazu beitragen, potentielle Leads effizienter durch den Sales Funnel zu begleiten. Es kann beim Content Management unterstützen, indem es wichtige Informationen bündelt und einfach abfragbar macht.

 

 

Informationen aus allen Dateiformaten ziehen

Teams haben oft wertvolle Inhalte in Dateiformaten wie Bildern und Excel gespeichert, die von herkömmlichen Suchfunktionen nicht gefunden werden.

Mitarbeitende wollen in der Lage sein, Informationen unabhängig vom Dateiformat zu finden und zu nutzen, denn es ist ihnen egal, ob eine Tabelle in einem JPG oder in einem XLS gespeichert ist.

KI kann solche Informationen neuerdings auslesen. So werden auch sperrige Inhalte aus riesigen Excel-Files endlich in wenigen Sekunden nutzbar.

 

 

Zeit gewinnen

Mitarbeitende verbringen oft viel Zeit damit, Informationen von Hand auszugraben. Das kann wahnsinnig frustrierend sein.

Sowohl die Mitarbeitenden aus einer intrinsischen Motivation heraus, als auch Unternehmen selbst wollen unproduktive Zeit freisetzen und sie in wirklich wichtige und sinnvolle Tätigkeiten investieren.

KI kann diese Suche übernehmen und bedeutend beschleunigen. So ist nicht nur die Zeit gewahrt, sondern auch die gute Laune von Mitarbeitenden.

 

 

Kommunikationsbarrieren verringern

Unternehmen nutzen oftmals wichtige Dokumente mit komplizierten Formulierungen oder in einer Fachsprache, die nicht jeder versteht.

Unternehmen wollen, dass komplizierte Inhalte leichter zu verstehen sind und in vereinfachter Sprache dargestellt werden. Auch Mitarbeitende haben ein Interesse an der Vermeidung von Missverständnissen durch komplizierte Sprache.
KI kann Inhalte nicht nur zielsicher übersetzen, sondern auch vereinfachen und so präsentieren, dass sie auch Laien verständlich werden.

Herausforderungen bei der Implementierung von KI

Die Herausforderungen beim Einsatz von KI liegen hauptsächlich in den Bereichen Datenschutz, Datensicherheit und beim Budget.

 

Datenschutz und Sicherheit

Mit dem Einsatz von KI sind erhebliche Bedenken hinsichtlich Datenschutz und Datensicherheit verbunden. Unternehmen müssen sicherstellen, dass sie die gesetzlichen Vorschriften einhalten und die Daten ihrer Kunden schützen.

 

Hohe Anfangsinvestitionen

Die Integration von KI-Systemen erfordert oft erhebliche Anfangsinvestitionen sowohl in Bezug auf Finanzen als auch auf Zeit. Zudem ist spezialisiertes Wissen notwendig, um KI-Modelle zu entwickeln und zu warten, was zusätzliche Kosten verursacht.

 

In vielen Unternehmen kann die Einführung von KI außerdem auf Widerstand stoßen, besonders wenn Mitarbeiter befürchten, dass ihre Jobs durch Maschinen ersetzt werden könnten. Es ist wichtig, dass Unternehmen in die Schulung und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter investieren, um solche Ängste zu mindern.

Zusammenfassung

Künstliche Intelligenz bietet Unternehmen wertvolle Chancen — von der Entlastung bestehender Mitarbeitender, dem schnelleren Onboarding neuer Talente hin zu besseren Services und Produkten für Kunden. KI birgt aber auch bedeutende Herausforderungen, beispielsweise in den Bereichen Datenschutz und -sicherheit sowie budgetären Überlegungen. Um KI erfolgreich zu nutzen, sollten Unternehmen eine klare Strategie entwickeln, die sowohl technische als auch persönliche/soziale Überlegungen umfasst. 

Klingt spannend?

Gerne sprechen wir auch mit Ihnen über die Möglichkeiten, die KI für Ihr Unternehmen bereithält!

Diesen Beitrag teilen

LinkedIn
Reddit
Telegram
WhatsApp
Email
Print
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner